Presse

Pressemitteilung vom 20. Mai 2015 in der Leipziger Volkszeitung

 
2015-05-20_Frankfurt

Pressemitteilung vom 05. Mai 2015 in der Leipziger Volkszeitung

 
2015-05-05_Taufe

 

DHfK Sparkassenachter nimmt Fahrt auf

Ab August 2015 starten besten Ruderachter Deutschlands auch in Leipzig.

 

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen lud die Abteilung Rudern des SC DHfK Leipzig zu einem ganz besonderen Anlass ins Bootshaus nach Leipzig-Burghausen.

Das Who-Is-Who der Leipziger Sportwelt traf sich am Samstag, 2. Mai 2015, um der offiziellen Präsentation des DHfK Sparkassenachters bei zu wohnen. DHfK-Präsident Christoph Hansel freute sich dabei über die Teilnahme von Partnern und Förderern wie OSP-Leiter Dr. Winfried Nowack, LSB-Generalsekretär Christian Dahms sowie Uwe Gasch, Präsident des SSB Leipzig, und Martin Bücher, Vorstandsmitglied der Sparkasse Leipzig.
Unter dem Beifall der prominenten Gäste aber auch zahlreicher Vereinsmitglieder des SC DHfK Leipzig ließen es sich Dr. Thomas Krümmling (Abteilungsleiter Rudern) und OSP-Leiter Winfried Nowack nicht nehmen, den Rennachter auf den Namen „Chronos“ (Gott der Zeit) zu taufen. Nach der Vorstellung des Achter-Teams nahmen Sparkassenvorstand Martin Bücher, LSB-Chef Christian Dahms und DHfK-Präsident Christoph Hansel unter den Rudercracks Platz, um eine kleine Premierenrunde auf dem Elster-Saale-Kanal zu drehen und das Boot auf seine Tauglichkeit zu testen.
Der Achter wird mit Blick auf die am 16. Mai in Frankfurt/Main beginnende Ruder-Bundesliga als zukünftiges Aushängeschild der Ruderregion fungieren. Am 15. August 2015 dürfen sich alle Ruderbegeisterten auf die Premiere der Ruder-Bundesliga in Leipzig freuen. Am vierten Renntag fährt der DHfK Sparkassenachter gegen die besten Vereinsachter Deutschlands auf dem Elsterflutbett zwischen der Sachsenbrücke und dem Rennbahnsteg an der Galopprennbahn Scheibenholz. Zuvor finden bereits die Renntage in Frankfurt (16. Mai), Hannover (13. Juni) und Münster (18. Juli) statt. Nach Leipzig steigt das große Finale am 12. September in Hamburg.
Neben der Achter-Mannschaft wird ab dem Jahr 2015 auch ein Gig-Vierer mit Steuermann in den Vereinsfarben des SC DHfK starten. Auf Grund der grün-weißen Farbgebung wurde der Vierer durch Vereinsmitglied Mario Markowski auf den „mächtigen“ Namen „Hulk“ getauft.
In Zukunft stehen beide Boote für den Leistungssport (Bundes- und Landesstützpunkt Leipzig) und den Vereinssport (SC DHfK Leipzig) für Ausbildungs- und Wettkampfzwecke zur Verfügung. Die Athleten wird es freuen.
Der SC DHfK wünscht den Mannschaften und Ihren Booten maximale Erfolge und immer „eine Handbreit Wasser unterm Kiel“!

 

Neuer Achter für Leipzig

Präsentation des DHfK Leipzig Sparkassenachters

 

Leipzig ist als Metropole mit einem vielseitigen Sportangebot über die Grenzen des Freistaats Sachsen hinaus bekannt. Als traditioneller Ruderstandort freut es die Verantwortlichen des SC DHfK Leipzig, dass es in diesem Jahr gelungen ist, erstmalig die Ruder-Bundesliga nach Leipzig zu holen.Der vierte Renntag der besten Ruder-Vereinsachter Deutschlands findet am Samstag, 15. August 2015, auf dem Elsterflutbett zwischen der Sachsenbrücke und dem Rennbahnsteg, gemeinsam mit dem 15. Leipziger Wasserfest und dem Wikinger-Spektakel auf der Galopprennbahn Scheibenholz statt. Selbstverständlich darf dabei ein konkurrenzfähiger Leipzig-Achter nicht fehlen. Deshalb möchten wir Sie zur erstmaligen Team-Präsentation des „DHfK Leipzig Sparkassenachters“ und der dazugehörigen Bootstaufe am Samstag, 2. Mai 2015, um 15 Uhr ins Bootshaus in Leipzig-Burghausen (Richard-Leisebein-Str. 22, 04178 Leipzig) einladen. Die Taufzeremonie, inklusive Empfang und kurzer Bootsfahrt auf dem Elster-Saale-Kanal, wird rund 60 Minuten dauern. Für ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Wir freuen uns auf Ihre positive Rückmeldung an info@scdhfk.de oder mit dem beigefügten Rückantwortschreiben und wünschen Ihnen eine schöne Frühlingszeit.

 

DHfK Leipzig Sparkassenachter

Auftaktsaison 2015

 

Seit knapp 2 Jahren gibt es konkrete Überlegungen, eine Achter-Mannschaft aufzubauen, mit Hinsicht an der Ruder-Bundesliga teilzunehmen. In diesem Zeitraum wurden viele  gute Gespräche geführt, um Sportler, Trainer und Sponsoren für dieses Projekt zu gewinnen und zu begeistern. Im Frühjahr 2015 ist das neue Flaggschiff des Clubs im Bootshaus angekommen. Gleichzeitig war die Kaderstärke der entsprechenden Mannschaft so zahlreich vertreten, dass die Leipziger das Bundesliga-Projekt schon in diesem Jahr angehen konnten und wollten. Der Kerngedanke, war eine rein Leipziger Mannschaft aufzubauen, und den mit langer und enger Rudertradition in Verbindung stehenden Großverein, dem SC DHfK Leipzig e.V., national zu präsentieren. Der Kader besteht momentan aus 18 Sportlern und einem Trainer. An Bord sind viele erfahrene Ruderer, aber auch Ehemalige und Quereinsteiger. Situativ wird der Achter auch mit nationalen Leistungsträgern im Saisonverlauf zu verstärken sein. Im besonderen Fokus steht für die Leipziger Mannschaft, dass Heim-Event im August auf dem Elster-Flutbecken. Dieses Event in Kombination mit der atemberaubenden Kulisse motiviert jeden Sportler sein Bestes zu geben. Viele Erfahrungen zu sammeln wird das Hauptziel sein, in der ersten Ruder-Bundesligasaison. Mit Spaß und Leidenschaft in das Ruderevent-Geschehen mit einzusteigen, ist das Vorhaben eines jeden Sportlers in diesem Jahr. Im Fokus steht hierbei eine kontinuierliche Mannschafts- und Leistungsentwicklung im Saisonverlauf. Trotz der sehr kurzen Vorbereitung wird sich die Leipziger Mannschaft geschlossen und ehrgeizig an den jeweiligen Renntagen präsentieren, um Bestmöglichstes zu erreichen. Das Hauptaugenmerk liegt in diesem Jahr auf dem Renntag in Leipzig.